Spielbericht 6. Spieltag

Heimspiele gegen Menningen 2 und Britten- Hausbach 1

Bei idealen Spätsommer- Bedingungen konnte die 2. Mannschaft des VfB dem SV Menningen 2 die zweite Saisonniederlage zufügen, und bleibt selbst eine von 4 Mannschaften der Kreisliga B Untere Saar ohne bisherige Saisonniederlage. Die Tore für das Team von Trainer Jochen Stoffel erzielten 2x Steger sowie je 1x Hoffmann, Fajic und Alalloush.

Anschließend spielte der VfB 1 vor zahlreichen Zuschauern gegen den SV Britten- Hausbach 1, und kassierte wieder einmal ein unnötiges, frühes Gegentor in der 10. Minute, bei dem Abwehr und Heimkeeper nicht gut aussahen:

Aufgrund der defensiven Ausrichtung der Gäste tat sich die Hahn / Mannan- Truppe zunächst schwer, das dichte Mittelfeld spielerisch zu überbrücken, fand aber in der 18. Minute die Lücke, als ‚Youp‘ Bangoura das verdiente 1:1 erzielte.

Anschließend hatte die Mannschaft um Spielführer Henning Holbach zunehmend mehr Spielanteile und Chancen, die aber allesamt vergeben wurden, dabei 2 ‚Hundertprozentige‘  am langen Pfosten vorbei, bzw. dem Gäste- Tormann in die Arme geschossen, oder auch zuerst von links, und dann von rechts parallel der Torlinie jeweils um Zentimeter am Ziel vorbei.

Somit wurde mit 1:1 in die Pause geläutet.

Die 2. Halbzeit begann, wie die 1. endete - gegen den kompakt defensiven Gegner tat man sich zeitweise schwer, kam dann wieder stärker auf, und machte mit dem Chancenwucher weiter, als man fast im Minutentakt Riesenchancen ausließ – z.B. in Minute 56, als der Gästekeeper einen Schuss von Philipp Weber auf der Linie parierte, oder Bashar Ammo in der 58ten einen Kopfball knapp am Winkel vorbei setzte – auch, als Naser Al Abdullah in Minute 59 Hendrik Engeldinger alleine Richtung Tor schickte, dieser im 1:1 den Tormann dann aber nicht überwinden konnte.

Als dann in der 60. Minute Bashar Ammo endlich einen Angriff zum  2:1 vollendete, gingen die Zuschauer davon aus, dass der VfB nachlegen könnte, jedoch erzielte der SV Britten- Hausbach kurz nach Wiederanpfiff und erneutem Fehler im Defensivverbund in der 62. Minute das 2:2.

Jedoch erspiele die Heimelf sich weiter Chance um Chance, allein die Verwertung liess an diesem Tag zu wünschen übrig – in der 64. Minute setze ‚Youp‘ Bangoura einen Abschluss nach Eckball Zentimeter am Tor vorbei, in der 67ten nickte der eingewechselte Steffen Bodem nach fein getretenem Freistoss einen Kopfball an die Latte, in der 69. Minute traf ‚Youp‘ Bangoura knapp vor dem Tor die falsche Entscheidung, und schoss einen Verteidiger an.

Dann aber ein Finale furioso, das mit einem Einschiebe- Abstauber von Bashar Ammo in der 84.  Minute nach schöner Aktion über die rechte Seite für Klarheit sorgte.
Den Endstand zum 4:2 markierte dann der frei zum Schuss kommende Dominik Wilhelm aus 35 Metern mit einem unhaltbaren Kracher unter die Latte.

Somit konnten beide Mannschaften, VfB 1 + VfB 2, verdiente Heimsiege feiern.

Drucken

Unsere Partner und Förderer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.