FC St. Pauli Rabauken Feldspieler-Camp voller Erfolg

100 Nachwuchskicker von 6 bis 12 Jahren 3 Tage beim VfB

In den Pfingstferien fand vom 07.- 09.06.2022 wieder das mittlerweile schon traditionelle Feldspieler- Camp der FC St. Pauli- Rabauken statt, das203336335 4403656266314207 129966354873246654 n der VfB Tünsdorf als Fussballschule- Kooperationspartner mit den angereisten Jugendtrainern von Zweitligist FC St. Pauli im Brühlstadion des VfB durchführte. 

Die Motivation der Kids war gross, und so konnte auch das zwischenzeitlich wechselhafte Wetter die Trainingsfreude der Nachwuchskicker im Camp nicht trüben. 

In den braun-weissen St- Pauli- Trikotsätzen, die alle erhielten, hatten die Kids, die teilweise aus dem gesamten Westsaar- Kreis nach Tünsdorf kamen, von Dienstag bis Donnerstag richtig Spass und gute Stimmung.
Das Trainerteam der FC St. Pauli- Rabauken machte ein ansprechendes Trainingsprogramm, leitete die in Ihren entsprechenden Altersklassen zusammengefassten Mädchen und Jungs bei Ihren Übungen fachmännisch an, und setze das intensive Angebot in diesen Tagen perfekt um.

Die Resonanz war hervorragend, und auch das Trainerteam aus St. Pauli - das am Donnerstag abreiste, kurz nach Hamburg fuhr, und heute kooperationsverein1bereits schon wieder ein Camp am Chiemsee beim TuS Prien durchführt -  war mit dem Camp und den gezeigten Leistungen abschließend super zufrieden.
Jedes Kind erhielt zum Abschluss eine Urkunde und eine Teilnehmer- Medaille der St- Pauli- Rabauken.

Mit 'Moin-moin' wurde jeder Tag begonnen, jetzt sagt der VfB Tünsdorf allen Teilnehmern 'tschüss' bis zum nächsten Rabauken- Camp.
Wir sehen uns !


Hier noch einige Impressionen des Camps:

20220607 093825 resized

 

IMG 9176

 

IMG 9179

 

IMG 9197

 

IMG 9199

 

IMG 20220614 WA0005

 

IMG 20220614 WA0006

 

IMG 20220614 WA0003

 

IMG 20220614 WA0004

 

Drucken

Unsere Partner und Förderer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.